19 Mixed Staffeln im Marathon Einsatz

Faustball Austria nutzte das Wochenende, um alle österreichischen Nationalteams mit einem gemeinsamen Corporate Identity-Tag und der anschließenden Teilnahme am Linz-Marathon auf die kommenden Großereignisse einzustimmen.

Im kommenden Sommer stehen für die Nationalteams der Männer und der U21-Junioren Europameisterschaften auf dem Programm. Die U18-Teams sind bei den Weltmeisterschaften in den USA im Einsatz. Der große Höhepunkt aus heimischer Sicht, die Heim-WM der Frauen, findet von 24.-28. Juli in Linz statt.

In Linz beginnt‘s

In Zuge der Vorbereitung absolvierten die Nationalteams von Faustball Austria ein gemeinsames FTA-Wochenende in der WM-Stadt und läuteten damit den Countdown für die kommenden Großereignisse ein.

„Wir wollen im österreichischen Faustballlager ein WIR-Gefühl erzeugen. Dazu gehört, dass die jeweiligen Trainer-Teams enger zusammenarbeiten und wir die einzelnen Teams bei gemeinsamen Teamveranstaltungen näher zusammenbringen“, erklärt ÖFBB-Sportdirektor Klemens Kronsteiner die Erwartungen nach dem ersten „CI-Tag“. „Vor allem im Hinblick auf die Heim-WM der Frauen im Juli in Linz ist die gegenseitige Unterstützung enorm wichtig.“

Nach sportmotorischen Tests und einem gemeinsamen Galaabend in der Voest Stahlwelt nahmen am Sonntag alle Nationalteams im gemischten Staffeln am Linz-Marathon teil. „Die mediale Aufmerksamkeit sowie der interne Zusammenhalt sind in der WM-Saison enorm wichtig für uns. Deswegen versuchen wir bereits jetzt, kräftig die Werbetrommel zu rühren, damit wir im Juli vor vollem Haus unsere WM-Heimspiele in Angriff nehmen können“, sagt Frauen-Kapitänin Karin Kempinger.