41 | Spiel um Platz 7 | Serbien – Italien

Platzierungsspiel 27. Juli 2018 - 14:45

Ergebnisse

MannschaftSätze123Spielausgang
SRB09712Niederlage
ITA3111114Sieg

Zusammenfassung

Die Italienische Nationalmannschaft hat bei den Weltmeisterschaften in Linz das Spiel um den achten Platz gewonnen. Gegen den erstmaligen WM-Teilnehmer Serbien gewann die Mannschaft von Trainer Philipp Frasnelli mit 3:0.

Es geht um den siebten Platz bei dieser Weltmeisterschaft. Italien startet mit Obexer, Menz, Piha, Larcher und Nicoletti, bei Serbien stehen Hagen, Peric, Vukovic, Oluic und Stakic in der Startformation.

Los geht´s mit einer Fehlangabe von Rebekka Obexer und einer 1:0-Führung für Serbien, danach entwickelt sich ein Duell auf Augenhöhe. Beim 9:7 für Italien nimmt Serbien Coach Ivan Milenkovic Auszeit – und sein Team gleicht aus. Ksenija Peric, die von vorne rechts den Rückschlag übernimmt ist gleich doppelt erfolgreich. Die folgende Angabe nutzt Rebekka Obexer aber zum 10:9 – und macht nur kurz darauf mit einem Rückschlag den Deckel auf Durchgang eins.

Ähnlich eng ist es im zweiten Abschnitt. Beim Stand von 7:6 bringt Italien Captain Gloria Biasion, die sich in der Abwehr gleich mit einer tollen Rettungstat einfügt. Italien nutzt den ersten Satzball zum 11:7 und zur 2:0-Führung.

Serbien hat im Kampf um Rang sieben noch keineswegs aufgegeben, führt im dritten Satz bereits mit 8:5 und hat beim 10:9 bereits den ersten Satzball. Den platziert Lara Vukovic aber außerhalb des Spielfeldes. Kaum enden will dann der Ballwechsel beim Stand von 11:11. Ein Zuspiel von Kassandra Hagen springt dann um Millimeter über die Leine, sodass Angreiferin Vukovic nicht mehr an den Ball kommt. Die wehrt dann aber den Italienischen Matchball nervenstark an. Für die Entscheidung sorgt dann Rebekka Obexer, die mit zwei Punkten den Sieg und achten Platz für Italien perfekt macht.

Claudine Piha (ITA): Ich bin sehr froh, dass wir diese Meisterschaft mit diesem Sieg abschließen können. Gestern war ich nach der Niederlage gegen Polen schon ziemlich zerstört. Aber dieser Sieg heute war verdient.

Edi Hagen, Coach (SRB): Für uns war es hier das erste Mal, dass wir draußen gespielt haben. Das haben wir vorher noch nie trainiert. Im Laufe dieses Turniers haben wir uns langsam zurecht gefunden und wurden immer besser. Wir haben in diesem Spiel auch Kassandra [Hagen] in die Mitte gestellt und das hat auch gut funktioniert. Wir haben Freude am Sport und sind auch nicht Letzter geworden. Die Mädchen haben so ein Feuer, ein Feuer für den Faustball.

Gespielte Sätze
0
0
Service gesamt
0
0
Service Punkte
0
0
Service Fehler
0
0
Rückschlag gesamt
0
0
Rückschlag Punkte
0
0
Rückschlag Fehler
0
0
Abwehr Fehler
0
0
Zuspiel Fehler
0
0

Details

Datum Zeit League
27. Juli 2018 14:45 Platzierungsspiel

Officials

RefereeLinesman 1Linesman 2
Corinna Ahrens-Zehetner (AUT)Katharina Fien (GER)Rolf Bühler (SUI)